Weltkarte

Die Weltkarte (auch einfach als Karte bekannt) ist ein Bild der gesamten Region. Dieser Artikel beschreibt, wie man diese erstellt.

Weiterführende Links
  • Mehrere Regionen
    • Wie man das Spiel in mehrere Regionen unterteilt.
  • Maps
    • Maps haben meistens einen Standort auf einer Weltkarte.
  • Feldattacken
    • Die Attacke Fliegen erlaubt es dem Spieler, durch die Region zu reisen.

 

Inhalt

Weltkarte betrachten

Weltkarte

Die Weltkarte im PokéCom

Die Weltkarte kann durch folgende Methode betrachtet werden:

Das erste Beispiel zeigt die Weltkarte, in der sich der Spieler gerade befindet. Möchte man eine bestimmte Weltkarte zeigen, muss man dessen Nummer als Argument hinschreiben, wie im Beispiel darunter (die Standardnummer ist -1, welches immer für die momentane Region steht).

Diese Beispiele zeigen beide die Karte auf einer Wand. Diese sollten überall dort benutzt werden, wo die Karten auf einer Map hängen (z.B im Pokémon-Center). Je nachdem, ob die Karte an der Wand hängt oder nicht, ändert sich die Darstellung der Karte (siehe unten).

Eine Karte, die an der Wand hängt, wird immer gleich aussehen, unabhängig vom Fortschritt des Spielers.

Eine Karte, die nicht an der Wand hängt, wird als persönliche Weltkarte des Spielers definiert, wie z.B die Weltkarte-App im PokéCom. Dieser ändert sich je nach Fortschritt des Spielers.

Grafik der Weltkarte

Jede Weltkarte wird in einen Raster unterteilt. Standardmäßig besitzt jedes Quadrat die Maße 16×16 Pixel (Größe einer kleinen Stadt).

Eine Weltkarte sollte von den Maßen her 480×320 Pixel groß sein, welches 30×20 Quadrate enthält.

Da die Weltkarte wie ein Raster aufgebaut ist, ist es wichtig, dass Städte und Routen in das Raster passen, sodass der Cursor und die Icons korrekt positioniert werden können. Ansonsten ist der freien Gestaltung keine Grenzen gesetzt.

Die Grafik der Karte befindet sich im Ordner Graphics/Pictures.

Zusätzliche Grafiken

Man kann im weiteren Verlauf des Spiels weitere Grafiken anzeigen lassen, wie z.B Inseln, die erst freigeschaltet werden müssen und vorher nicht da waren.

Der Script-Bereich Settings enthält ein Array, welches ungefähr so aussieht:

Jede Zeile (ebenfalls jeweils ein Array) enthält Details über die Grafik, die über die Weltkarte gelegt wird. Sie besteht aus folgenden Informationen:

  1. Die Nummer der Region, auf die sich die Grafik bezieht.
  2. Für nicht-Wandkarten, der globale Switch, der eingeschaltet werden muss, damit die Grafik angezeigt wird.
  3. Die X-Koordinate in Quadraten, an der die linke Seite der Grafik angezeigt werden soll.
  4. Die Y-Koordinate in Quadraten, an der die obere Seite der Grafik angezeigt werden soll.
  5. Der Name der Grafik. Dieser befindet sich im Ordner Graphics/Pictures.
  6. Für Wandkarten: Ob die Grafik dort angezeigt werden soll.

Die zusätzliche Grafik besitzt verschiedene Kriterien, ob sie auf einer Wandkarte angezeigt werden soll oder nicht. Einige Kriterien sind u.a:

  • Orte, die vom Spieler freigeschaltet werden können, jedoch vorher noch unbekannt waren (z.B Inseln, wo legendäre Pokémon leben) sollten nur auf der Weltkarte des Spielers zu sehen sein (keine Wandkarten). Der letzte Teil der Information ist also false, sodass diese Grafik auf Wandkarten nie zu sehen ist.
  • Die Icons für Dörfer und Städte können am Anfang des Spiels noch ausgegraut sein und sich erst dann färben, wenn der Spieler den Ort besucht. In diesem Fall sollte eine Wandkarte die Städte bereits gefärbt haben, unabhängig vom Fortschritt des Spielers. Deshalb muss der letzte Teil der Information (für jede Stadt) auf true sein.

Dieselbe Grafik kann mehrmals verwendet werden (z.B für Dörfer/Städte).

Informationen zur Weltkarte hinzufügen

Jedes Quadrat auf der Weltkarte kann eine Reihe von Informationen besitzen (siehe Tabelle unten). Man kann dazu entweder die PBS-Datei townmap.txt direkt bearbeiten oder man kann die spezielle html-Seite benutzen, die in Essentials mit dabei ist: townmapgen.html.

Jede Region, die in townmap.txt definiert wurde, besitzt ihren eigenen Bereich. Diese beginnt mit der Nummer der Region und wird in eckigen Klammern geschrieben. Die Nummern beginnen bei 0. Danach kommt die Datei der Grafik von der Region, gefolgt vom Namen der Region. Im Anschluss folgen die Informationen über jedes Quadrat. Unten ist ein Beispiel für eine definierte Region.

Die Informationen, die jedes Quadrat auf der Weltkarte haben kann, sind folgende:

Information Übersetzung Beschreibung
Current Position Momentane Position Die Koordinaten des Punktes auf der Karte. Jeder Punkt muss Koordinaten besitzen. Dieser Teil wird automatisch ausgefüllt, wenn man auf einen Quadrat in der townmapgen.html klickt.

Man kann nicht mehr als eine Zeile in derselben Region mit denselben Koordinaten besitzen.

Name Name Der Name des Ortes (z.B Route 101, Metarost City usw.).

Mehrere Quadrate können denselben Namen besitzen (z.B große Städte, die zwei Blöcke auf der Weltkarte beanspruchen).

Point of Interest Sehenswürdigkeit Der Name eines besonderen Gebäude, einer Höhle oder eine andere Sehenswürdigkeit an diesen Ort (z.B Pokémon-Turm, Wüste, Safari-Zone). Man sollte pro Quadrat nur eine Sehenswürdigkeit haben. Ein Spiel hat meistens nur ein paar Sehenswürdigkeiten insgesamt.
Fly Destination Landeplatz Der Landeplatz, wenn man Fliegen einsetzt. Es sind drei Zahlen, die per Komma getrennt werden: Die Map-ID und die X- und Y-Koordinaten auf der Map, auf der man landen wird, wenn man Fliegen einsetzt. Dieser Ort befindet sich meistens direkt vor dem Pokémon-Center.
Switch Switch Befindet sich hier eine Zahl, dann muss der globale Switch mit dieser Zahl auf ON sein, damit die Informationen des Quadrats angezeigt werden. Der Name der Map und der Sehenswürdigkeit werden nicht angezeigt, bevor nicht dieser Switch auf ON ist. Das betrifft nicht Wandkarten.

Mehrere Quadrate können denselben Switch besitzen.

Wird typischerweise für spezielle Orte außerhalb der Story verwendet. Bedachte, dass nur Name des Ortes und der Sehenswürdigkeit davon betroffen ist. Man kann trotzdem dorthin fliegen (sofern Fly Destination definiert wurde). Da man aber sowieso nur auf Maps fliegen kann, die man bereits besucht hat, sollte dies im Normalfall kein Problem darstellen.

Beachte, dass die Weltkarte nur durch Fly Destination mit der Map kommuniziert.

Umgekehrt kommunizieren die Maps mit der Weltkarte, wenn die MapPosition-Metadata für die Map definiert wurde. Diese Metadata wird für verschiedene Sachen verwendet, u.a um die momentane Position des Spielers auf der Karte anzuzeigen.

townmapgen.html

townmapgen.html kann im Hauptordner des Spiels gefunden werden. Wird diese geöffnet, lädt es die Datei in Graphics/Pictures/MapRegion0.png (man kann aber auch eine andere Karte laden, wenn man an eine andere arbeiten möchte). Hier wählt man ein Quadrat aus, indem man es anklickt (ein kleiner weißer Punkt wird über das Quadrat erscheinen) und füllt diese dann mit den Informationen. Hat man dies erledigt, klickt man auf den Save-Button, um die Informationen des Quadrates in die Textbox darunter zu konvertieren.

Die Informationen werden in ein passendes Format für die PBS-Datei townmap.txt konvertiert. Man muss diese Zeile dann kopieren und sie in die townmap.txt einfügen (Siehe unten für ein Beispiel).

Beispiel

Dies ist ein Beispiel einer Karte, wie sie in townmap.txt definiert ist.

Der erste definierte Punkt ist der Name des Ortes, eine Sehenswürdigkeit und einen Landeplatz – fliegt der Spieler zu diesem Quadrat, dann landet der Spieler auf die Map Nummer 2 bei den Koordinaten 8,8.

Beachte, dass sich alle Kommas in der Zeile befinden müssen, auch wenn diese keine Informationen enthalten.

Icons auf der Weltkarte

Die momentane Position des Spielers und die Landeplätze werden durch Icons auf der Weltkarte markiert. Diese befinden sich im Ordner Graphics/Pictures und lauten folgendermaßen:

  • mapPlayerXXX.pngXXX ist der interne Name oder die Nummer (3 Ziffern) des Trainertyps vom Spieler.
  • mapFly.png – Das zwei Frame-Icon, welches einen nutzbaren Landeplatz markiert.

Die momentane Position es Spielers wird immer auf der Karte angezeigt, während der Landeplatz-Icon nur angezeigt wird, wenn man Fliegen einsetzt.

Beachte, dass der Landeplatz-Icon nur für einzelne Quadrate gedacht ist. Man sollte nicht zwei Icons nebeneinander haben, da diese sich überlappen werden. Für Orte, die mehrere Quadrate beanspruchen und durch Fliegen bereist werden können (z.B große Städte), sollte man nur für einen Teil einen Landeplatz definieren, um ein Überlappen der Icons zu vermeiden.