Rückkämpfe

Dieser Artikel beschreibt, wie man Rückkämpfe mit Trainern erstellt. Genauer wird erklärt, wie man Trainer erstellt, die wieder herausgefordert werden können – Siehe auch den Artikel Telefon, um zu sehen, wie Rückkämpfe ausgelöst werden.

Weiterführende Links
  • Telefon
    • Trainer, die im Telefon registriert werden, können zum Rückkampf herausgefordert werden.
  • Trainer
    • Trainer, die man zu einem Rückkampf herausfordern kann, sind eine Art Trainer.

 

Inhalt

Trainer für einen Rückkampf bereitstellen

Einen Trainer zu erstellen, der Rückkämpfe anbietet, ist eine Erweiterung des normalen Trainers. Dieser Artikel geht davon aus, dass man mit dem Erstellen eines Trainers vertraut ist.

Um einen normalen Trainer zu ändern, sodass sie Rückkämpfe anbieten, muss man folgendes tun:

  • Füge dem Trainer-Event mindestens zwei Battle:-Befehle hinzu, auch wenn diese denselben Inhalt besitzen.
  • Erstelle dieselbe Anzahl an Versionen des Trainers, wie du an Battle:-Befehle besitzt (sie müssen in der trainers.txt-Datei definiert sein). Diese müssen in der richtigen Reihenfolge sortiert sein, beginnend von 0 (0, 1, 2, 3, usw.).

Die Anzahl an Battle:-Befehlen ist wichtig, da diese angibt, wie viele verschiedene Kämpfe mit diesem Trainer existieren. Jedes dieser unterschiedliche Kämpfe findet gegen eine andere Version des Trainers statt, weshalb man auch die selbe Anzahl an Versionen des Trainers benötigt.

Jede Version des Trainers kann identisch zu einer anderen Version sein. Das ist nützlich, wenn man z.B erst drei mal gegen die selbe Version antreten soll und der Trainer erst danach ein stärkeres Team erhält. In diesem Fall würde der Spieler trotzdem gegen verschiedene Versionen des Trainers kämpfen, auch wenn diese gleich sind.

Man kann mehrere Kopien der EndSpeech:– und EndBattle:-Befehle in einem Trainer-Event besitzen. Diese bestimmen die passende Nachrichten für jeden Kampf. Man kann dabei weniger von diesen Befehlen haben, als von den Battle:-Befehlen. Ist dies der Fall, dann werden immer wieder die letzten EndSpeech:– und EndBattle:-Befehle verwendet; auch wenn man gegen verschiedene Trainer-Versionen kämpft.

Siehe den Artikel Telefon, um herauszufinden, wann ein Trainer für einen Rückkampf bereit ist.

Ein Trainer kann nur dann erneut herausgefordert werden, wenn dieser im Telefon registriert ist, da die Version des Trainers eines der Information ist, die im Telefon gespeichert wird.

Ein Trainer kann auch dann erneut herausgefordert werden, wenn man alle seine Versionen bereits besiegt hat. In diesem Fall wird immer die letzte Version des Trainers herausgefordert. Es gibt keine Begrenzung, wie oft ein Trainer herausgefordert werden kann (sofern sie überhaupt Rückkämpfe besitzen).

Anstatt Kommandos zu benutzen, um ein Trainer-Event zu erstellen, kann man auch die Informationen unten nehmen und daraus einen Trainer erstellen. Dies ist jedoch schwieriger und zeitintensiver, als wenn man die Befehle verwendet und das Spiel anschließend compiliert. Man kann danach die Befehle löschen und das Event nach eigenen Vorstellungen anpassen.

Beispiel

Dies sind alle Befehle, die einen Trainer ausmachen. Camper Dave kann im Telefon registriert und später wieder herausgefordert werden (aufgrund der Tatsache, dass er mehr als einen Battle:-Befehl besitzt). Dieser Trainer sollte vier Versionen besitzen: Einen für den ersten Kampf und drei für die Rückkämpfe.

Beim ersten Mal sagt Dave, wenn er herausgefordert wird, „Lass uns kämpfen!“ (vor dem Kampf), „Ich habe verloren!“ wenn er besiegt wurde (wenn man sich aber noch im Kampf befindet) und „Du hast gewonnen“, wenn man ihn danach wieder anspricht. Gleich nachdem man ihn besiegt hat, wird er den Spieler fragen, ob sie Nummern tauschen wollen (mit dem Text „Lass uns Nummern tauschen!“).

Beim ersten Rückkampf sagt er vor dem Kampf „Lass uns nochmal kämpfen!“, „Schon wieder verloren!“, wenn man ihn besiegt hat und „Du hast wieder gewonnen“, wenn man ihn danach nochmal anspricht.

Beim zweiten Rückkampf, wird er die drei Zeilen in den jeweiligen Befehlen sagen, außer bei EndSpeech:, bei dem er sagen wird „Schon wieder verloren!“ (er wird das für jeden weiteren Rückkampf sagen).

Nachdem Dave im dritten Rückkampf besiegt wurde (d.h alle Versionen von ihm wurden besiegt), kann er trotzdem weiter herausgefordert werden. Jedoch wird er absolut identisch mit dem dritten Rückkampf sein. Es gibt keine Begrenzung, wie oft man ihn herausfordern kann, doch sobald man alle verschiedene Versionen von ihm besiegt hat, wird man immer wieder die letzte Version von ihm bekämpfen.

Aufbau der Trainer-Events

Dieser Bereich des Artikels gibt einen tieferen Einblick in den Aufbau von Trainer-Events. Dabei wird auf den Aufbau nach dem Compilieren eingegangen.

Beachte, dass Seite 2 den Self Switch B benutzt, während Seite 3 Self Switch A benutzt.

Seite 1

Die erste Seite ist dieselbe Seite, wie bei normalen Trainer-Events und behandelt den Original-Kampf.

Der Unterschied zwischen dieser Seite und der ersten Seite eines normalen Trainer-Events ist, dass hier eine zusätzliche Zeile innerhalb der Bedingung hinzugefügt wurde (kurz bevor Self Switch A auf ON gestellt wird). Diese lautet:

Der Text stammt aus dem RegSpeech:-Befehl.

Dieser Script registriert den Trainer in das Telefon, nachdem der Spieler gefragt wurde. Die markierten Bereiche sind die Einzigen, die geändert werden sollten (sofern man es möchte). Dies sollten sein: Der Trainertyp, der Trainername und die Gesamtanzahl an Versionen, die der Trainer besitzt (inklusive den Original-Trainer).

Seite 2

Die zweite Seite entspricht größtenteils der ersten Seite, außer bei einer Bedingung und dass sie mehrmals kopiert wird. Diese Seite behandelt alle Rückkämpfe.

Jede Kopie sieht in etwa so aus:

Die einzigen Unterschiede zwischen jede Kopie sind die markierten Zahlen – sie sind in beiden Fällen dieselbe und stehen für die Nummer des Rückkampfes (1 ist der erste Rückkampf).

Der Text kommt aus den Battle:– und EndSpeech:-Befehlen. Beachte, dass der erste Battle:– und der erste EndSpeech:-Befehl nicht aufgelistet wird, da sich dieser bereits auf der ersten Seite befindet.

Die letzte Kopie hat zudem noch eine kleine Änderung: Aus dem == wird ein >=. Da dieser Kampf die letzte Version des Trainers ist, wird diese wieder und wieder stattfinden, sodass die Nummer des Rückkampfes mindestens der markierten Nummer entsprechen muss (also gleich groß oder größer).

Seite 3

Die dritte Seite entspricht der zweiten Seite eines normalen Trainer-Events. Es behandelt das Szenario, wenn der Spieler den Trainer nach dem Kampf erneut anspricht.

Es gibt zwei verschiedene Wege zu dieser Seite: Der Erste wird mehrmals kopiert und geringfügig geändert.

Der erste Teil ist der, der kopiert wird. Er sieht folgendermaßen aus:

Der Text kommt aus dem EndBattle:-Befehl. Beachte, dass der erste EndBattle:-Text hier übersprungen wird – Der erste Text befindet sich ganz unten.

Der Trick hier ist die markierte Nummer – dies ist die Nachricht, die angezeigt wird, wenn man mit dem Trainer spricht, sobald man diesen wiederholt zu einem gewissen Male besiegt hat (gezählt werden nur die Rückkämpfe). Im oberen Beispiel wird die Nachricht angezeigt, wenn der Spieler den Trainer zum zweiten mal besiegt hat (beim ersten Kampf und beim ersten Rückkampf).

Die Registrierung wird auch hier wieder aufgerufen, auch wenn dies momentan keinen wirklichen Sinn hat. Der Sinn kommt, sobald Essentials es einem erlaubt, registrierte Telefonnummern nachträglich zu löschen. Der Spieler kann diese Nummer hier dann wieder registrieren.

Die letzte Kopie besitzt eine kleine Änderung: Das == (kurz vor der markierten Zahl) wird zu einem >=. Die Nachricht bezieht sich auf die letzte Version des Trainers, welches wieder und wieder herausgefordert werden kann. Die Anzahl an gewonnenen Kämpfen muss also mindestens den Wert der markierten Zahl entsprechen (und nicht nur genau gleich).

Der zweite Teil dieser Seite ist recht einfach: Es ist eine Nachricht, die gezeigt wird, wenn der Spieler den Trainer zum ersten Mal besiegt hat (jedoch haben noch keine Rückkämpfe stattgefunden). Dieser Teil muss sich am unteren Ende der Seite befinden, also unter alle Kopien des ersten Teils. Dieser Text kommt von dem ersten EndBattle:-Befehl. Zudem hat hier der Spieler erneut die Möglichkeit, den Trainer zu registrieren, falls er beim ersten Mal abgelehnt haben sollte.