Pokémon

Weiterführende Links
  • Pokémon definieren
    • Wie Pokémon definiert werden. Dies ist ein Unterschied zu diesem Artikel, welches beschreibt, wie man das Pokémon an sich anpasst.
  • Pokémon bearbeiten
    • Wie man verschiedene Eigenschaften eines Pokémon ändern kann.
  • Pokémon manipulieren
    • Wie man Pokémon hinzufügt, löscht, zählt oder aus dem Team auswählt.
  • Schillernde Pokémon
    • Wie man ein Pokémon schillernd macht und wie dies funktioniert.
  • Alternative Formen
    • Wie man Pokémon alternative Formen hinzufügt, inklusive Geschlechtsunterschiede.
  • Crypto-Pokémon
    • Wie man Pokémon zum Crypto macht und wie man diese bearbeitet, inkl. erlösen.
  • Eier
    • Wie Pokémon-Eier funktionieren.

 

Inhalt

Eigenschaften eines Pokémon

Jedes individuelle Pokémon besitzt eine Reihe von Eigenschaften. Diese Eigenschaften machen dieses Pokémon aus. Der Begriff pkmn in den Beispielen sollte durch das Pokémon ersetzt werden, welches geändert werden soll (z.B $Trainer.party[0], welches für das erste Pokémon im Team steht).

Eigenschaft Beschreibung
species Die Spezies des Pokémon (z.B BULBASAUR).
name Der Spitzname vom Pokémon. Ist dieser Wert leer, wird stattdessen der richtige Name verwendet.
level Das momentane Level des Pokémon. Hängt von der Eigenschaft exp ab.
exp Die Erfahrungspunkte des Pokémon. Die Eigenschaft level hängt davon ab.
type1
type2
Der primäre und sekundäre Typ des Pokémon. Hängt von den primären/sekundären Typ ab, der beim Pokémon in pokemon.txt definiert wurde, ab (Oder im Script-Bereich PokemonMultipleForms, falls das Pokémon eine alternative Form besitzt). Besitzt das Pokémon nur einen Typ, ist type2 dasselbe wie type1.
ability Die ID-Nummer der Fähigkeit vom Pokémon. Hängt von der Eigenschaft abilityflag ab, sofern dieser festgelegt ist, oder von der Eigenschaft personalid, falls nicht.
abilityflag Wenn definiert, bestimmt es die Fähigkeit des Pokémon. Die Fähigkeit des Pokémon ist entweder die erste Fähigkeit (0), die zweite (1) oder die versteckte Fähigkeit (2). Es ist nicht möglich einem Pokémon andere Fähigkeiten zu geben, als diese, die in pokemon.txt für dieses Pokémon definiert wurde.
gender Das Geschlecht des Pokémon. Ist entweder 0 (männlich), 1 (weiblich) oder 2 (geschlechtslos). Hängt von der Eigenschaft genderflag ab, sofern dieser festgelegt ist, oder von personalID, falls nicht.
genderflag Wenn definiert, bestimmt es das Geschlecht des Pokémon. Das Pokémon ist entweder männlich (0) oder weiblich (1). Es kann nicht auf ein Geschlecht gesetzt werden, welches das Pokémon normalerweise nicht haben kann.
nature Das Wesen des Pokémon. Hängt von der Eigenschaft natureflag ab, sofern dieser festgelegt ist, oder von personalId, falls nicht.
natureflag Wenn definiert, bestimmt es das Wesen des Pokémon.
isShiny? Ob das Pokémon schillernd ist oder nicht. Hängt von der Eigenschaft personalID ab.
shinyflag Wenn definiert, bestimmt es, ob das Pokémon schillernd (true) ist oder nicht (false).
form Die Form des Pokémon. 0 ist die Standardform und Pokémon in Form 0 entsprechen dem, was in pokemon.txt definiert wurde.
hp Die aktuellen KP des Pokémon.
totalhp
attack
defense
speed
spatk
spdef
In Reihenfolge:

  • Die Maximal-KP, die das Pokémon haben kann.
  • Der Angriffswert des Pokémon.
  • Der Verteidigungswert des Pokémon.
  • Der Initiativewert des Pokémon.
  • Der Spezial-Angriffswert des Pokémon.
  • Der Spezial-Verteidigungswert des Pokémon.

All diese Berechnungen hängen vom Spezies des Pokémon, seinem Level, seine DVs und FPs, sowie seinem Wesen ab.

happiness Der Freundschaftswert vom Pokémon. Eine Zahl zwischen 0 und 255.
status Die Statusveränderung vom Pokémon. Ist eines von denen:

  • 0 (Keine Statusveränderung)
  • 1 oder PBStatuses::SLEEP (Schlaf)
  • 2 oder PBStatuses::POISON (Vergiftet)
  • 3 oder PBStatuses::BURN (Verbrennung)
  • 4 oder PBStatuses::PARALYSIS (Paralysiert)
  • 5 oder PBStatuses::FROZEN (Eingefroren)
statusCont
  • Am Schlafen – Es entspricht dann die Anzahl an Runden, in der das Pokémon noch schlafen wird. Die Anzahl wird festgelegt, sobald das Pokémon einschläft.
  • Schwer vergiftet – Wenn das Pokémon vergiftet ist und dieser Wert auf 1 ist, ist es schwer vergiftet. Das Pokémon nimmt dann mit jeder Runde immer mehr Schaden. Wenn das Pokémon den Kampf verlässt, während es schwer vergiftet ist, dann wird dieser Wert auf 0 gesetzt, wodurch die schwere Vergiftung zu einer normalen Vergiftung wird (auch bei darauffolgenden Kämpfen).
eggsteps Wird für Pokémon-Eier benutzt. Die Anzahl an Schritten, bis das Pokémon schlüpft. Ist dieser Wert auf 0, dann handelt es sich um ein Pokémon. Das Script pkmn.egg? gibt true raus, wenn es sich hierbei um ein Ei handelt (also wenn eggsteps größer als 0 ist) oder false, wenn es sich um ein Pokémon handelt. Dies ist das Einzige, wovon sich Eier und Pokémon unterscheiden.
moves Ein Array von bis zu 4 Attacken, die das Pokémon kennt. Jede Attacke besitzt folgende Attribute:

  • id – Die interne Nummer der Attacke. Kann auch z.B mit PBMoves::TACKLE verwiesen werden.
  • pp – Die verbleibenden AP der Attacke.
  • ppup – Die Anzahl an Erhöhungen der maximalen AP. Jede Erhöhung fügt der maximalen AP 1/5 ihres Maximalwertes hinzu. Es kann durch Item-Effekte maximal 3 Erhöhungen geben (Eine generelle Grenze gibt es jedoch nicht).

Es gibt noch zwei weitere Attribute, die allerdings nicht geändert werden können:

  • type – Der Typ der Attacke. Sie wird durch moves.txt definiert.
  • totalpp – Die maximale Anzahl der AP. Darunter zählen auch AP-Erhöhungen.
ballused Eine Nummer, die für den dementsprechenden Pokéball steht, in der sich das Pokémon befindet. Die Liste von Pokébällen und ihre dazugehörige Nummern findet man im Script-Bereich PokemonBalls. Standard ist 0, also ein Pokéball.
item Das getragene Item des Pokémon. Benutzt wird die interne ID des Items. Man kann aber auch so etwas wie PBItems::ORANBERRY benutzen.
mail Wenn das getragene Item des Pokémon kein Brief ist, ist der Wert nil. Wenn es sich um einen Brief handelt, besitzt dieser folgende Attribute:

  • item – Ist derselbe Wert wie das getragene Item vom Pokémon. Dieser bestimmt auch den Briefhintergrund.
  • message – Die Nachricht des Briefes.
  • sender – Der Name des Absenders.
  • pokeX, formX – Spezies und Form von bis zu drei Pokémon, die im Brief erscheinen, wenn dies gewünscht ist (X steht für 1, 2 oder 3).
ev Ein Array mit Fleißunkten, die das Pokémon besitzt:

  • KP
  • Angriff
  • Verteidigung
  • Initiative
  • Spezial-Angriff
  • Spezial-Verteidigung

Jeder Wert kann eine Zahl zwischen 0 und 252 sein. Wenn das Pokémon erstellt wird, betragen alle Werte 0.

iv Ein Array mit Determinant Values (DV), die das Pokémon besitzt:

  • KP
  • Angriff
  • Verteidigung
  • Initiative
  • Spezial-Angriff
  • Spezial-Verteidigung

Jeder Wert kann eine Zahl zwischen 0 und 31 sein. Wenn das Pokémon erstellt wird, werden diese Werte zufällig verteilt.

pokerus Ist eine Nummer zwischen 0 und 255 und beschreibt den Status der Pokérus-Infektion. Es beinhaltet zu einem die Belastung durch das Virus und die verbleibende Infektionszeit in Tagen. Eine grobe Erklärung:

  • 0 – Das Pokémon besitzt nicht den Pokérus und hatte ihn auch niemals.
  • >15 und es bleibt eine Zahl übrig, wenn man diese durch 16 teilt – Das Pokémon hat den Pokérus und ist ansteckend. Die übrig gebliebene Zahl ist die Anzahl an Tagen, an der das Pokémon ansteckend ist.
  • >15 und es bleibt keine Zahl übrig, wenn man diese durch 16 teilt – Das Pokémon hatte mal den Pokerus und ist nicht mehr ansteckend.
fused Ein anderes Pokémon, welches mit diesem vereint wurde (Oder nil, wenn kein Pokémon vereint wurde). Es handelt sich um ein Pokémon. Wird zur Zeit nur für Kyurem benutzt, welches mit einem Reshiram oder Zekrom vereint wurde.
beauty
cool
cute
smart
tough
sheen
Die Pokémon Wettbewerbs-Werte.Werden momentan nicht in Pokémon Essentials benutzt (außer der Schönheits-Wert für die Entwicklung von Barschwa. Jedoch gibt es keine bekannte Weise, diesen Wert zu ändern).
markings Die Markierungen des Pokémon. Die Binär-Version dieser Nummer zeigt, welche Markierungen dieses Pokémon besitzt.
ribbons Ein Array von den Bändern des Pokémon. Jedes Element dieses Arrays ist entweder true (Besitzt dieses Band) oder false (Besitzt dieses Band nicht).
personalID Die persönliche ID-Nummer des Pokémon. Eine 32-Bit Nummer (also eine Nummer zwischen 0 und 4.294.967.295), welches zufällig generiert wird, sobald das Pokémon erstellt wurde. Die letzten 16 Bit von der Binär-Version dieser ID-Nummer (Eine Zahl zwischen 0 und 65535) werden im Pokémon-Statusbericht angezeigt, durch pkmn.publicID. Entscheidet über das Geschlecht des Pokémon, dessen Fähigkeit, Wesen und schillernheit. Es entscheidet auch darüber, wo sich die Punkte von Pandir befinden. Zusätzlich entscheidet sie auch, ob sich Waumpel zu Schaloko oder Panekon entwickelt.
trainerID
ot
otgender
Die ID-Nummer (Eine 32-Bit Nummer), Name und Geschlecht des Finder. Die letzten 16 Bit von der Binär-Version der ID-Nummer (eine Zahl zwischen 0 und 65535) werden im Trainerpass und im Pokémon-Statusbericht angezeigt. Das Geschlecht ist entweder 0 (männlich), 1 (weiblich), 2 (gemischt) oder 3 (Unbekannt), und wird ausschließlich für die Farbe einiger Texte im Pokémon-Statusbericht verwendet. Benutze pkmn.isForeign?($Trainer), um zu überprüfen, ob das Pokémon ursprünglich vom Spieler stammt oder nicht. true bedeutet, dass weder trainerID noch ot mit dem Spieler übereinstimmt (d.h das Pokémon stammt nicht vom Spieler). false bedeutet, dass beides zutrifft (d.h das Pokémon stammt vom Spieler). Dieses Beispiel verwendet zum Vergleich den Spieler ($Trainer), kann aber auch für andere Trainer benutzt werden.
obtainMode
obtainMap
obtainLevel
hatchedmap
Die Art und Weise, die Map-ID und das Level, an der das Pokémon gefangen wurde und die Map, an der das Pokémon aus dem Ei geschlüpft ist. obtainMode ist entweder nil, 0 (getroffen), 1 (Ei erhalten), 2 (getauscht) oder 4 (Schicksalhafte Begegnung). Alle drei Attribute werden gesetzt, wenn das Pokémon erstellt wird und ein zweites Mal (außer bei obtainMode), wenn das Ei schlüpft.

Das Script pkmn.timeReceived gibt die Uhrzeit und das Datum aus, an der man das Pokémon begegnet ist. Vergleichsweise, das Script pkmn.timeEggHatched gibt die Uhrzeit und Datum aus, wann das Pokémon geschlüpft ist.

obtainText Wenn dieser Wert ein Text ist, dann wird dieser, statt des Namens von obtainMap verwendet (im Pokémon Statusbericht). Jedes Ei, welches von der Pension erhalten wurde, wird  „Day-Care Couple“ als Wert haben.
language Die Sprache des Pokémon. Ist eines der folgenden:

  • 0 – Unbekannt
  • 1 – Japanisch
  • 2 – Englisch (Standard)
  • 3 – Französisch
  • 4 – Italienisch
  • 5 – Deutsch
  • 7 – Spanisch
  • 8 – Koreanisch

Pokémon, die der Spieler fängt, werden dieselbe Sprache haben, wie der Trainer.

Es gibt zudem zwei Funktionen, die das Pokémon beeinflussen. Diese lauten:

Funktion Wirkung
pkmn.heal Heilt das Pokémon vollständig. Stellt die KP vollständig wieder her, behebt alle Statusprobleme und füllt die AP aller Attacken auf.
calcStats Berechnet die Statuswerte eines Pokémon neu (KP, Angriff, Verteidigung usw.). Wird benutzt, wenn ein Pokémon oder Ei erstellt wird, ein Ei schlüpft, wenn sich Level/Spezies/Wesen/Geschlecht/Schillerheit ändert, wenn ein Item benutzt wird, welches die FP des Pokémon ändert oder wenn sich die Form eines Pokémon ändert.

Level-Grenze

Die Level-Grenze wird im Script-Bereich Settings definiert und ist eine Variable namens MAXLEVEL (Standard ist 100).

Im Script-Bereich PBExperience ist ein langer Array, welches alle „Erfahrungspunkte pro Level“-Werte beinhaltet (für jede Wachstumskurve). Diese Nummern gehen nur bis Level 100. Wird die Level-Grenze erhöht, dann werden die Erfahrungspunkte ab Level 100 per Formel berechnet, anstatt aus dem Array abgelesen zu werden. Diese Berechnungen befinden sich in def self.pbGetExpInternal. Es gibt verschiedene Berechnungen, abhängig von der Wachstumsrate des Pokémon.

Pokérus

Pikachu mit Pokérus

Pikachu mit Pokérus

Der Pokérus ist ein Virus, welches im seltenen Fall ein Pokémon infizieren kann. Während das Pokémon infiziert ist, erhält es mehr Fleißpunkte im Kampf, als normalerweise. Nachdem das Pokémon infiziert wurde, behält es für einige Tage den Pokérus. Auch nachdem es vom Pokérus geheilt wurde, behält es dessen Effekt bei.

Die Eigenschaft, die den Pokérus speichert, wird weiter oben beschrieben. Es funktioniert genau so, wie in den offiziellen Spielen.

Nur wilde Pokémon oder Eier aus der Pension können mit Pokérus generiert werden. Die Wahrscheinlichkeit dafür wird im Script-Bereich Setting definiert. Die Variable lautet POKERUSCHANCE (Standard ist 3).

Nach jedem Kampf hat jedes Pokémon eine Chance von 33%, von dem infizierten Pokémon im Team angesteckt zu werden. Jedoch nur, wenn es direkt neben diesem Pokémon im Team liegt.