Grundlagen II – Die PBS-Dateien

Inhalt

In Pokémon Essentials befindet sich ein Ordner mit dem Namen PBS. Wenn man diesen öffnet, findet man mehrere Text-Dateien, wie z.B connections.txt. Diese Dateien fügen dem Projekt einige notwendige Informationen hinzu. Man kann diese .txt-Dateien mit einem einfachen Editor öffnen und direkt bearbeiten. Das System compiliert diese später in funktionierende .dat-Dateien.

Folgende Dateien sollten zu finden sein:
Die PBS-Dateien

Sollten bei euch eine oder mehrere Dateien (oder der ganze Ordner) fehlen, dann stellt sicher, dass ihr nicht versehentlich ein neues Projekt erstellt habt oder ladet euch eine saubere Kopie aus dem offiziellen Wiki herunter.

Jede PBS-Datei besteht aus mehreren Parametern. Manche sind optional, während manche Pflicht sind. Parameter werden meistens durch einen Komma getrennt. In den folgenden Abschnitten wird der Aufbau jeder Datei näher erläutert.

abilities.txt

Hier sind die Fähigkeiten der Pokémon aufgelistet. Diese Datei listet nur Name und Beschreibung der Fähigkeit auf.

1,STENCH,Stench,„The stench may cause the target to flinch.“

In diesem Fall sind die Parameter (Von Links nach Rechts): Die eindeutige ID, der interne Name, der Name im Spiel und die Beschreibung der Fähigkeit.

berryplants.txt

Siehe auch: Beeren pflanzen

Hier befinden sich die Daten für dne Beeren (Wachstumsdauer usw.).

CHERIBERRY=3,15,2,5

Zunächst folgt der interne Name der Beere. Diese muss in items.txt definiert sein. Danach folgt ein Gleichheitszeichen (=), Wachstumsrate in Stunden, Anzahl der Feuchtigkeitspunkte, die die Pflanze pro Stunde verliert, minimale Anzahl an Beeren, maximale Anzahl an Beeren.

Die Wachstumsrate bezieht sich in diesem Fall auf ein Zyklus. Jede Beere besitzt 5 Zyklen. Die Amrenabeere hat einen Wachstumszyklus von 3 Stunden, was bedeutet, dass es in 15 Stunden bereit ist zur Ernte (3×5=15).

Feuchtigkeitspunkte erlangt die Pflanze durch das Gießen. Nach einer Weile (Wenn die Punkte auf 0 sind) trocknet die Pflanze aus, was den Ertrag vermindert. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn man die Mechanik der 4. Generation von den Beeren aktiviert hat (Script-Editor -> Settings -> NEWBERRYPLANTS auf true setzen).

btpokemon.txt

bt steht für Battle Tower (Auf Deutsch: Duellturm). In dieser Datei befinden sich also alle Pokémon, die im Duellturm als Gegner vorkommen.

SUNKERN;LAXINCENSE;RELAXED;HP,SA;MEGADRAIN,HELPINGHAND,SUNNYDAY,LIGHTSCREEN

Auch hier finden wir wieder einige Parameter. Neben den Komma (,) gibt es auch das Semikolon (;) als Parameter. ; trennt die verschiedenen Parametertypen voneinander (Interner Pokémon-Name, Item, Wesen, Statuswerte (Auf welche sie ausgelegt sein sollen), Attacken). Das Komma wiederum trennt dann die einzelnen Parameter eines Parametertypes voneinander, also z.B die vier Attacken des Pokémon.

METAPOD;LAXINCENSE;BASHFUL;HP,SD;HARDEN,,,

Parameter die nicht gesetzt werden, werden leer gelassen. Die Kommastellen müssen aber dennoch vorhanden sein.

Die Reihenfolge der Pokémon ist entscheidend, denn je weiter unten ein Pokémon steht, desto später wird es auftauchen. So ist es auch bei dem GBA-Spielen. Die Trainer werden mit jeder Runde stärker. Achtet also darauf, dass der Rang ausgeglichen bleibt.

Analoge Dateien hierfür sind: fancycuppm.txt, fancycupsinglepm.txt, littlecuppm.txt, pikacuppm.txt und pokecuppm.txt

bttrainers.txt

In einem Duellturm gibt es natürlich auch Trainer. Diese haben ihre eigene Datei.

[000] EndSpeechLose=WHAT ? BUT HOW ?
Name=BRADY
PokemonNos=0,1,2,3,4,5,6,7,10,13,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23,24,25,26,27,28,29,30,31,32,33,34,35,36,37,38,39,40,41,42,43,44,45,46,47,48,49,50,51,52,53,54,55,56,57,58,59,60,61,62,63,64,65
BeginSpeech=I AM NEVER GOING TO LOSE !
Type=YOUNGSTER
EndSpeechWin=I AM STRONG AREN’T I ?

Hier sehen wir wieder eine Reihe von Eigenschaften und Parametern.

  • [Nummer] Ist die interne Nummer des Trainers. Die Zahl sollte dreistellig sein.
  • EndSpeechLose erscheint, wenn der Gegner verloren hat.
  • Name gibt den Namen des Trainers an (Der Trainer muss nicht erstellt werden, der Trainertyp muss aber trotzdem existieren).
  • PokemonNos gibt die Nummern der Pokémon vor, die vom Gegner eingesetzt werden können. Jeder Kampf ist dadurch einzigartig. Der Gegner sollte immer drei Pokémon besitzen.
  • BeginSpeech ist der Text, der erscheint, wenn der Trainer einen vor dem Kampf anspricht.
  • Type gibt an, um welchen Trainertypen es sich hierbei handelt.
  • EndSpeechWin ist der Text, der nach einer Niederlage erscheint.

Analoge Dateien hierfür sind: fancycuptr.txt, fancycupsingletr.txt, littlecuptr.txt, pikacuptr.txt und pokecuptr.txt

connections.txt

Siehe auch: Maps verbinden

Hierbei handelt es sich um die Map-Abindungs-Daten.

# Lappet Town (2) – Route 1 (5)
2,North,0,5,South,4

Die obere Zeile ist nur ein Kommentar (Erkennbar an der Raute (#)), der vom Editor eingefügt wird, damit man sich leichter zurechtfindet. Die untere Zeile gibt die Verbindung zweier Maps an. Angefangen mit der Map-Id (2 und 5). In diesem Fall wird also die Map mit der ID 2 mit der Map mit der ID 5 verbunden. Danach wird der Teil der Map (North und South) angegeben, die verbunden wird. In diesem Fall wird der nördliche Teil (North) an den südlichen Teil (South) angebunden. Die letzte Ziffer gibt die Reihe/Spalte (0 und 4) der jeweilen Map an, die verbunden wird.

encounters.txt

Siehe auch: Wilde Pokémon

Die Encounters sind die wilden Pokémon. Hier lässt sich nicht der Prozentanteil ändern, da dieser von der Position in der Liste abhängig ist. Das Pokémon an oberster Stelle taucht am häufigsten auf, während das Pokémon an letzter Stelle am seltensten auftaucht.

######################
002 # Lappet Town
25,25,10
Water
TENTACOOL,14,19
MANTYKE,15,16
REMORAID,14,16
REMORAID,14,16
REMORAID,14,16
OldRod
MAGIKARP,16,19
MAGIKARP,16,19
GoodRod
BARBOACH,17,18
SHELLDER,16,19
KRABBY,15,16
SuperRod
CHINCHOU,17,19
QWILFISH,16,19
CORSOLA,15,18
STARYU,15,17
STARYU,15,17

Jeder Map-Eintrag wird mit ###################### begonnen. Unter diesem finden wir die interne Map-Nummer (Kann man herausfinden, indem man beim RPG Maker auf die Mapeigenschaften geht), sowie der Name der Map. Auch hier ist der Name ein Kommentar und muss nicht zwangsläufig drinstehen.

25,25,10 geben die Häufigkeit fürs Erscheinen der Pokémon an. Das erste ist für das normale Gras, das zweite für Höhlen und das dritte ist fürs Wasser. Darunter finden wir die Bezeichnung für die Art des Erscheinens. Cave bedeutet also, dass Pokémon immer auf dem Höhlenboden-Terrain erscheinen (Siehe hier).

Anschließend finden wir die Pokémon mit ihren Level. Sollten Minimum- und Maximum-Level identisch sein, so wird nur eine Zahl angegeben.

items.txt

Siehe auch: Item definieren

Hier werden die Items gespeichert. Jedes Item hat seine eigene Zeile und wieder bestimmte Parameter.

1,REPEL,Repel,Repels,1,350,„An item that prevents weak wild Pokémon from appearing for 100 steps after its use.“,2,0,0,

Von Links nach Rechts: Interne Nummer, Interner Name, Name im Spiel, Plural-Form des Namens, Nummer der Beutelkategorie (Hier also unter „Items“), Preis, Beschreibung, Kann außerhalb des Kampfes eingesetzt werden, Kann im Kampf eingesetzt werden, Ob es sich hierbei um ein spezielles Item handelt (z.B um einen Pokéball), Interne Name der Attacke, wenn es sich um eine TM oder VM handelt (z.B TACKLE).

metadata.txt

Siehe auch: Metadaten

Hierbei müssen nur Parameter aufgeschrieben werden, die auch gesetzt werden. Soll eine Map z.B nicht von Tag & Nacht beeinflusst werden, so muss man das auch nicht in der Datei schreiben.

moves.txt

Siehe auch: Attacke definieren

Hier findet man alle Attacken im Spiel.

1,MEGAHORN,Megahorn,000,120,BUG,Physical,85,10,0,00,0,abef,„Using its tough and impressive horn, the user rams into the target with no letup.“

Interne ID, Interner Name, Name im Spiel, Funktionscode, Stärke, Typ, Physisch, Spezial oder Status, Genauigkeit, AP, Chance auf Zusatzeffekt, Ziel, Priorität, Flags (Ob die Attacke z.B durch Schutzschild aufgehalten werden kann.), Beschreibung.

Für eine Liste aller verfügbaren Funktionscodes siehe hier (Englisch).

phones.txt

Siehe auch: Telefon

Hier sieht man die verschiedenen Texte, wenn man von einem Trainer angerufen wird. Die Texte werden in verschiedene Kategorien unterteilt.

  • [<Generics>] Generelle Texte, die öfters vorkommen.
  • [<BattleRequests>] Anfragen zu einem Kampf.
  • [<GreetingsMorning>] Begrüßung, wenn es gerade morgens ist.
  • [<GreetingsEvening>] Begrüßung, wenn es gerade abends ist.
  • [<Greetings>] Begrüßung zu jeder anderen Tageszeit.
  • [<Bodies1>] Smalltalk
  • [<Bodies2>] Smalltalk

pokemon.txt

In dieser Datei befinden sich die meisten Parameter. Viele davon sind selbsterklärend, deshalb werden hier nur einige erklärt.

  • HiddenAbility= Die versteckte Fähigkeiten. Wilde Pokémon können diese Fähigkeit regulär nicht besitzen. Man kann hier bis zu 4 versteckte Fähigkeiten angeben.
  • Habitat= Der Lebensraum des Pokémon. Vergleichbar mit dem Pokédex von Feuerrot und Blattgrün.
  • RegionalNumbers= Die Nummer in einem Regionaldex. 0 heißt, dass es in diesem Regionaldex nicht vorkommt. Die Reihenfolge ist die selbe wie bei den Settings.
  • GrowthRate= Bestimmt, wie schnell das Pokémon einen Level aufsteigt.
  • Shape= Die Silhouette des Pokémon. Dieser wird für die Suche im Pokédex benutzt.
  • Compatibility= Die Eier-Gruppe des Pokémon.
  • BattlerPlayerY= Die Y-Koordinate des Sprites vom eigenen Pokémon.
  • BattlerEnemyY= Die Y-Koordinate des Sprites vom gegnerischen Pokémon.
  • BattlerAltitude= Abstand vom Sprite zum Boden.
  • Incense= Nur für Baby-Pokémon gedacht. Bestimmt, welchen Rauch die Mutter tragen muss, damit dieses Pokémon schlüpft.

pokemonforms.txt

Siehe auch: Alternative Formen

Hier werden die Eigenschaften der alternativen Formen bestimmt. Die Parameter sind:

#——————————-
[CASTFORM1] FormName=Sunny Form
Type1=FIRE
BattlerEnemyY=26

Zuerst kommen die eckigen Klammern. Dort kommt zunächst der interne Name des Pokémon und anschließend die Nummer der Form. Anschließend kann die Form des Pokémon durch die Parameter, wie sie auch in pokemon.txt vorkommen, bestimmt werden.

shadowmoves.txt

Siehe auch: Crypto-Pokémon

Nur relevant, wenn man Crypto-Pokémon in seinem Spiel einbauen möchte. Eine Liste mit CRypto-Pokémon und ihre Crypto-Attacken.

BUTTERFREE=SHADOWRUSH,SHADOWMIST

Erst erfolgt der interne Name des Pokémon, dann ein Gleichheitszeichen (=) und dann der interne Name der Attacken. Diese Attacken besitzt das Pokémon, wenn es ein Crypto ist und sein Herz noch geschlossen ist. Man kann bis zu 4 Attacken wählen, getrennt durch ein Komma. Es ist nicht zwingend notwendig, hier Pokémon einzutragen. Wenn sie keine definierten Attacken haben, erhalten sie die Standard-Cryptoattacke.

tm.txt

Hier findet man alle Attacken, die durch TMs, VMs oder Attacken-Lehrer erlernt werden können. Zu jeder Attacke steht eine Liste mit Pokémon, die kompatibel zu der Attacke sind.

townmap.txt

Siehe auch: Weltkarte

Sie ist für die Weltkarte wichtig, da hier angegeben wird auf welchen Platz der Weltkarte sich welche Map befindet. Dies ist die einzige Datei, die man direkt bearbeiten muss, da dort die Daten der townmapgen.html eingetragen werden müssen.

trainerlists.txt

Eine Liste mit den verschiedenen Trainerlisten und in welcher Datei diese gespeichert sind.

trainers.txt

Siehe auch: Trainer definieren

Hier findet ihr alle erstellten Trainer.

#——————-
LEADER_Brock
Brock,1
2,FULLRESTORE,FULLRESTORE
GEODUDE,12,,DEFENSECURL,HEADSMASH,ROCKPOLISH,ROCKTHROW,0,M,,,,20
ONIX,14,SITRUSBERRY,HEADSMASH,ROCKTHROW,RAGE,ROCKTOMB,0,M,,shiny,,20,,Rocky,,19

Parameter: Interner Trainertyp, Name des Trainers, Battle ID, Anzahl der Pokémon, Item des Trainers, Interner Name der Pokémon, Level, Getragenes Item, Attacken, Fähigkeit, Geschlecht, Form, Schillernheit, Wesen, DVs, Freundschaft, Spitzname, Crypto?, Balltyp.

Von Links nach Rechts und von Oben nach Unten zu lesen.

trainertypes.txt

Siehe auch: Trainer definieren

In dieser Datei sind die verschiedenen Trainertypen aufgelistet.

18,HIKER,Hiker,32,,,,Male,

Parameter: Interne Nummer, Interner Name, Name im Spiel, Geld pro Level, Kampfmusik, Musik beim Gewinnen, Musik beim Aufeinandertreffen, Geschlecht, Skill

Sollte alles selbsterklärend sein. Bei der Musik muss der volle Dateiname angegeben werden. Der Skill ist der Schwierigkeitsgrad des Trainers (Siehe hier).

types.txt

Siehe auch: Typ definieren

Das hier sind die Pokémon-Typen im Spiel.

[4]
Name=Ground
InternalName=GROUND
Weaknesses=WATER,GRASS,ICE
Resistances=POISON,ROCK
Immunities=ELECTRIC

Parameter: ID des Typs, Name im Spiel, Interner Name, Schwächen, Resistenten, Typen die gegen diesen Typ immun sind (Boden ist immum gegenüber Elektro).

Der Rest sollte selbsterklärend sein.